Herzlich Willkommen beim TuS Wieren

Home
Wir über uns
Allgemeines
Aktuelles
Sparten
Links
Sponsoren
Downloadbereich
Kontaktformular
Gästebuch
Impressum
Ihre Meinung

 

1. Herren des TuS Wieren (1. Kreisklasse Heide - Wendland Süd, Saison 2018/19)

Spielberichte
(Quelle: fussball.de)
Die Mannschaft  
     
Zu weiteren Informationen  

zurück

  zurück

Informationen zur laufenden Saison


Tore (20) satt, Freibier, Kabine in neuem Glanz

Ein denkwürdiges Wochenende für die Fußballer des TuS Wieren. Es gab 20 Tortreffer zu bewundern. Zunächst neun „Buden“, davon allerdings acht Gegentreffer, beim Freundschaftsspiel der SG Wieren/Stadensen/Wrestedt auf dem Sportplatz in Stadensen gegen die Traditionsmannschaft des FC St. Pauli. Im SG-Team wirkten immerhin sieben Spieler des TuS Wieren mit, die Wiedersehen mit den im Kreis Uelzen nicht ganz unbekannten Ralf Sievers, der beim langjährigen Ligarivalen SV Eddelstorf Jugendspieler war, feierten. Süffisanter Kommentar von SG Betreuer Michael Martin nach dem 1:8: „Beim St. Pauli spielten ehemalige Bundesligaspieler mit. Das sah man. Bei der SG ehemalige Kreisligaspieler. Auch das sah man.“

Torfestival dann mit gleich 11 Treffern am Sonntag beim deutlichen 9:2 Heimsieg im Kreisklassenmatch des TuS Wieren gegen SV Hanstedt. Da passte es sich gut, dass die Mannschaft mit Zuschauern und Fans, das beim allerdings verlorenen Kreispokalendspiel, gewonnene Freibier ausschenkte. Viel Beifall für das Team beim Blick in die Kabine im doch in die Jahre gekommenen Funktionsgebäude des Sportzentrums. Ganz in blau/weiß und mit unübersehbarem Vereinsemblem versehen, strahlte die Heimkabine in neuem Glanz. Mannschaftsführer Lars Narawitz: „Nach dem Freitagstraining und am Sonnabend bis in die Nacht hinein haben wir 20 Stunden geschuftet.“ Das Fußballwochenende beim TuS Wieren hat sich also gelohnt.

 
                                        

      

nach oben

zurück

 

Fragen und Anregungen richten Sie bitte an den Vorstand über das  Kontaktformular
oder per E-Mail an info@tus-wieren.de                                                     © 2005